Angriff der 20-Meter-Frau

Originaltitel: Attack of the 50 Ft. Woman

Land:             USA

Jahr:              1993

FSK:               12

 

Spaß:       2 von 5                Niveau:          1 von 5

 

Trash:      3 von 5                Gewalt:          1 von 5

 

Nancy muss leider feststellen, dass ihr Mann Harry es mit der ehelichen Treue nicht allzu eng sieht. Als sie ihn mal wieder mehr oder minder auf frischer Tat ertappt hat fährt sie in ihrer Verzweifelung durch die Wüste. Dort sieht sie ein UFO das sie mit einem Lichtstrahl abtastet. Völlig verwirrt kehrt sie zurück in die Stadt. Die Bereitschaft des Sheriffs ihr zu glauben reicht zwar aus, um mit ihr hinauszufahren. Da es in der Wüste aber nichts zu sehen gibt übergibt er sie aber ihrem Vater, der wenig begeistert ist, dass seine Tochter solche Geschichten erzählt. Auch Harry ist nicht wirklich überzeugt. Er willigt aber ein mit ihr in die Wüste zu fahren. Wenn sie dort das UFO sehen, dann will er sich öffentlich entschuldigen. Wenn sie kein UFO sehen, dann wird sie sich in die Psychiatrie begeben, womit er sein Ziel erreicht hätte und sich endlich richtig um seine Geliebte Honey kümmern könnte. Zu Harrys Bedauern muss er jedoch feststellen, dass in der Wüste tatsächlich ein UFO auftaucht. Dieses beamt Nancy hoch. Ohne sich an irgendetwas zu erinnern erscheint sie auf dem Dach von Honeys Haus. Wieder zurück bei Vater und Ehemann wird sie zum ersten Mal in ihrem Leben wirklich wütend. Dieser Wutanfall löst in ihr ein plötzliches Wachstum aus, so dass sie innerhalb weniger Sekunden auf etwa 20 Meter wächst. Ihr Vater bringt sie erstmal in der Scheune unter, während Harry darauf kalkuliert, dass sie aufgrund ihrer Größe einen Herzinfakt erleidet. Schließlich macht er sie so wütend, dass sie wirklich eine Art Herzanfall erleidet und bewusstlos in den Scheune stürzt. In der Auffassung, dass Nancy tot sei begibt sich Harry sofort zu Honey, um das zu feiern. Nancy steht jedoch wieder auf und geht in die Stadt, wo bei ihrem Anblick wenig überraschend eine Panik ausbricht. Gerade als Harry dabei ist Honey auf dem Boden ihres Schönheitssalons durchzuräumen kommt Nancy und öffnet das Dach des Geschäfts. Mit Harry in der Hand verlässt sie die Stadt, verfolgt von Hubschraubern der Nationalgarde (oder so ähnlich; kommt nicht klar heraus und die Hubschrauber sehen auch nicht wirklich militärisch aus, auch wenn sie scheinbar so bewaffnet sind). An einer Hochspannungsleitung kommt sie schließlich zum stehen und wird – nach wenig diplomatischem Zureden ihres Vaters – mit Luft-Boden-Raketen erschossen. Genau in diesem Moment taucht das UFO wieder auf und beamt Nancy und Harry hoch. Die beiden leben nun im UFO in dem die Männer winzig klein (oder normalgroß) sind und sich in Gruppentherapiesitzungen mit ihren überholten Männlichkeitsvorstellungen auseinandersetzen müssen, während die Frauen riesengroß sind und ganz offensichtlich das Sagen haben.

 

Das Remake des gleichnamigen Science-Fiction Films aus dem Jahr 1958 kann sich im Kreise der B-Movies durchaus sehen lassen. Einen gewissen humoristischen Wert hat es schon, wenn die 20 Meter große Nancy im Pool ein Schaumbad nimmt oder die Make-up-Stilistin Honey die klischeehafte Geliebte spielt, die sich über Betriebswirtschaftslehre fortzubilden versucht. Leider schafft der Angriff der 20-Meter-Frau den Balanceakt zwischen Komödie und Science-Fiction indessen nicht durchgehend und reißt den Zuschauer deswegen nur eingeschränkt vom Hocker. Witzig ist dagegen die Puppenhauswelt durch die Nancy stolpert. Durchaus lustige B‑Movie‑Qualität besitzt auch das UFO. Das könnte genauso gut aus einem Film der 1950er stammen statt aus den 1990er Jahre (natürlich abgesehen davon, dass es in Farbe ist).

 

Links zum Thema

Als erster Vorgeschmack ist hier nur mal der Trailer:

Quelle für die oben genannten Basisinformationen: wikipedia/de (Stand: 2.9.2014)

 

Bitte beachten sie auch unseren Disclaimer.